Wally Hase (Flöte) - Thomas Müller-Pering (Gitarre)

Wally Hase (Flöte) - Thomas Müller-Pering (Gitarre): CIRCULO MAGICO

Wally Hase (Flöte) - Thomas Müller-Pering (Gitarre): CIRCULO MAGICO

€ 5,00 inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Medium
CD
Artikelnummer
ACD6100
Label
Animato
Release
04.05.2007

Tracklist

Virtuose Lebensfreude


Circulo Mágico ist die neue CD der beiden Virtuosen Wally Hase und Thomas Müller-Pering. Der Titel ist zugleich der Name einer brillianten Komposition von Sérgio Assad: Circulo Mágico – der magische Kreis – schlägt hier sinnbildlich eine Brücke zwischen verschiedenen musikalischen Welten, die dennoch auf zauberhafte Weise immer wieder näher rücken und sich vermischen - im pulsierenden Kreislauf der musikalischen Formen und Stile.


Hase und Müller-Pering verstehen es wie kaum ein anderes Ensemble im perfekten Zusammenspiel - gar symbiotisch und dennoch eigenständig - den Hörer auf eine musikalische Weltreise zwischen den Kontinenten einzufangen: Die subtilen impressionistischen Farben und Klänge Maurice Ravels, die vital perkussive Rhythmik des puertoricanischen Komponisten Ernesto Cordero und die lebensfroh temperamentvolle Melodik von Celso Machado aus Brasilien werden sehr impulsiv und ausdrucksstark, dennoch sensibel differenziert dargeboten. Aber auch die Dichten von Leidenschaft und Melancholie beim argentinischen Tango Nuevo des unvergesslichen Astor Piazzolla werden akzentuiert umgesetzt und dabei die Klangmöglichkeiten der Instrumente gänzlich ausgeschöpft.

Wally Hase (Flöte) und Thomas Müller-Pering (Gitarre) konzertieren gemeinsam seit 1999. Beide lehren als Professoren an der Hochschule für Musik ‘Franz Liszt’ in Weimar.


Wally Hase begann 1986 ihr Studium an der Hochschule für Musik Stuttgart bei Prof. Karl Friedrich Mess, nachdem sie im gleichen Jahr ein Stipendium zum Weltjugendsinfonieorchester in die USA geführt hatte. Ihr Studium setzte sie bei Prof. Jean-Claude Gérard und Prof. Aurèle Nicolet fort. Als Mitglied im Festspielorchester Ludwigsburg unternahm Wally Hase Tourneen nach China, Japan und Südamerika. 1990 erhielt sie vom Freiburger Richard-Wagner Verband ein Stipendium für die Bayreuther Festspiele. Hase war Mitglied im Karlsruher ENSEMBLE 13 sowie im Bach Collegium Stuttgart unter der Leitung von Helmuth Rilling. Bereits vor Beendigung ihres Studiums wurde sie mit Beginn der Spielzeit 1992/93 als Soloflötistin der Staatskapelle Weimar verpflichtet. Ihr vielseitiges Engagement als Solistin, Kammermusikerin und Gründungsmitglied verschiedener Ensembles wird durch CD – Einspielungen, Fernseh – und Rundfunkproduktion sowie durch zahlreiche Konzerte, Kurse & Jurytätigkeiten in Deutschland, im europäischen Ausland und Korea ergänzt.

Der Gitarrist Thomas Müller-Pering studierte von 1975 bis 1980 bei Prof. Tadashi Sasaki an der Musikhochschule Köln und besuchte parallel zahlreiche Meisterkurse, u.a. bei Siegfried Behrend, José Tomás, Oscar Ghiglia und John Williams. Es folgten mehrere internationale Preise und Auszeichnungen. Bereits seit 1978 führten ihn Konzertreisen regelmäßig ins europäische Ausland, nach Nord- und Südamerika, Kuba und Nordafrika. In Japan veröffentlichte er seine ersten beiden CDs und im Jahre 1988 als einer der ersten Gitarristen ein 60-minütiges Video-Recital. Seit 2003 ist Thomas Müller-Pering Mitglied im World Guitar Ensemble.

 

 

Presse:
"Ein kleiner, großer, wunderbar zarter Triumph des Zauberhaften. Und ganz großes Erstaunen darüber, was so glücklich aufeinander abgestimmte Sensibilitäten an Kräften hervorbringen können."

Schmitz-Net

Track