Quartetto Con Affetto

Quartetto Con Affetto: SPEKTREN

Quartetto Con Affetto: SPEKTREN

€ 15,55 inkl. 16 % USt zzgl. Versandkosten

Artikelnummer
ACD6081
Label
Animato
Release
2008

Tracklist

Blockflötenzauber der Renaissance

In der Renaissance wurde die Blockflöte weniger als Soloinstrument, sondern vielmehr als Consort (Ensemble) eingesetzt. Verschiedene, auf einander abgestimmte Blockflötenkombinationen sind aus der Literatur dieser Zeit zu ersehen. Zahlreiche vokale und instrumentale Musikstücke lassen sich deshalb auf Blockflötenconsort übertragen, ohne dass bedeutende Eingriffe in die Komposition vorgenommen werden müssen.

Das Quartetto con Affetto entstand 1991 während der gemeinsamen Studienzeit von Lucia Dimmeler, Eva Grießhaber, Bettina Haugg und Manuela Mohr an der Freiburger Musikhochschule. Der Name signalisiert die Absicht, den Ausdrucksgehalt der Musik darzustellen.

Zahlreiche Konzerte im In- und Ausland fielen auf durch ausgefallene und durchdachte Interpretationen und inspirierten den HR 1997 zur Sendung eines umfassenden Klangbildes vom Quartetto con Affetto. Die Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Komponisten führte zu Uraufführugnen kammermusikalischer und solistischer Blockflötenwerke. Die Musikerinnen beherrschen ein umfangreiches Instrumentarium angefangen von den Nachbauten eiens Renaissance-Ensembles über hochbarocke Soloflöten bis hin zu modernesten Instrumenten.

 

Mehr Informationen über Quartetto con Affetto

 

Track