Polizeiorchester Bayern

Polizeiorchester Bayern: Ltg. Johann Mösenbichler: KONZERTE FÜR VIOLONCELLO UND BLÄSER

Polizeiorchester Bayern: Ltg. Johann Mösenbichler: KONZERTE FÜR VIOLONCELLO UND BLÄSER

€ 14,57 inkl. 16 % USt zzgl. Versandkosten

Artikelnummer
BCD7364
Label
B-Ton
Release
2008

Tracklist

Auf dieser CD finden sich ausschließlich Kompositionen für die seltene Besetzung Solo-Violoncello mit Bläsern eingespielt worden. Allen gemeinsam ist zwar dasselbe Soloinstrument, jedoch die Instrumentierung differiert in diesen Kompositionen von der sehr kleinen, fast kammermusikalischen Bläserbesetzung in Iberts Concerto für Cello und Blasinstrumente bis hin zu modifizierten kleinen Blasorchesterbesetzungen in Friedrich Guldas Cellokonzert und im „Trailer“ des österreichischen Zeitgenossen Franz Cibulka.

Alle Kompositionen „durchweht“ ein gemeinsamer Geist in der Apperzeption – also der bewussten Wahrnehmung – von Stilmitteln aus der Populärmusik und anderen musikalischen Strömungen im jeweiligen soziokulturellen Umfeld der drei Komponisten. Von Iberts 1925 entstandenem Konzert für Cello und Blasinstrumente, Guldas 1981 entstandenem Konzert und dem erst 2007 umgestalteten „Trailer“ von Franz Cibulka spannt sich immerhin ein musikalischer Bogen von etwas mehr als 80 Jahren

 

Das Musikkorps der Bayerischen Polizei genießt als symphonisches Blasorchester sowohl in Fachkreisen als auch in der Bevölkerung zu Recht ein hohes Ansehen. Die qualitativ hochwertige Besetzung des Orchesters mit Berufsmusikern, an deren Spitze mit Prof. Johann Mösenbichler ein Dirigent von internationalem Ruf steht, ist der Garant für musikalische Einspielungen af höchstem Niveau.

 

Mehr Informationen unter www.polizeiorchester-bayern.de

Track