Florian Coutet

Florian Coutet: KEEP IN TOUCH

Florian Coutet: KEEP IN TOUCH

€ 4,87 inkl. 16 % USt zzgl. Versandkosten

Artikelnummer
ACD6149
Label
Animato
Release
2014

Tracklist

Florian Coutet – tuba, Véronique Goudin-Léger – piano, Thierry Amadi – cello, Manon Louis – harp, Pauline Chacon – euphonium, Pierre Desole – trumpet, Remy Labarthe – trumpet, Guillaume Begni – horn, Jonathan Reith – trombone, Gerald Rolland – trumpet

 

Es ist sehr ungewöhnlich, dieses Instrument im Vordergrund zu erleben. Genau das aber hat sich der Tubist Florian Coutet zur Aufgabe gemacht und sein erstes Album KEEP IN TOUCH aufgenommen: Er will den Hörer das harmonische Spektrum entdecken lassen, das sein Instrument, die Tuba, zu bieten hat.
Dafür hat er sich mit erstklassige Musiker umgeben: die Harfenistin Manon Louis, die Pianistin Véronique Goudin-Léger, Pauline Chacon am Euphonium, den Cellisten Thierry Amadi, das Blechblasquintett Smart Is Brass und den Trompeter Gérald Rolland, und jeder von ihnen spiegelt in sich einen Charakterzug des Tubisten wider. Mit ihrer Hilfe fasst er auf seinem Album Werke zusammen, die ihm am Herzen liegen und deren abwechslungsreiches Repertoire die Facetten seines Instruments entschleiert.
Da gilt es das sanfte und gefühlvolle Duett mit der Harfenistin Manon Louis in Café 1930 von Astor Piazzolla ebenso zu entdecken wie in der Vocalise en forme de Habanera von Maurice Ravel, dem ersten Stück des Albums. Den Gegensatz bildet das Duo, das die Tuba mit dem Cello in Saturnalis von Meyer Kupferman bildet: Ein Frage-Antwort-Spiel, zu dem sich die beiden Musiker an einen fast übernatürlichen Ort wagen. Mit seinen Kollegen aus der Familie der Blechbläser setzt Coutet mit dem Trompeten-Sextett in E flat op. 30 des Komponist Oscar Böhme den glänzenden Schlusspunkt seines Albums.
KEEP IN TOUCH ist der Austausch von Musik, die berührt, anspricht, und die uns vor allem im Moment des Hörens vereint.


 

Presse:

"Eine sehr schöne Aufnahme und zeitlich großzügig."

ConcertoNet.com 05/15

Track